Am 21. April 1999 besuchte eine Pilgergruppe von acht Personen um Stephan Dick und in Begleitung des Diakons Herbert Mayer die Gemeinschaft Cenacolo in Medjugorje. Dieser Besuch bei der Gemeinschaft hat bei allen Teilnehmern einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


 Am 21. August 2004 fand eine Mitgliederversammlung statt, die sich mit der Neuorientierung des Vereins unter einer geänderten Zielvorgabe, junge Menschen in die Gemeinschaft Cenacolo zu begleiten, befaßte. In dieser Versammlung haben wir die Satzung neu gefaßt und dem Verein den neuen Namen „Freunde der Gemeinschaft Cenacolo Deutschland e.V.“ gegeben.

 

Am 23. März 2006 haben wir die Satzung ein zweites Mal geändert und ein Kuratorium als weiteres Gremium eingeführt, das die Tätigkeiten des Vorstandes begleitend unterstützen soll.