Was andere über uns sagen

Lesen Sie in diesem Bereich verschiedene Zeitungsartikel über die Gemeinschaft wie auch Statements verschiedener Persönlichkeiten aus Kirche, Politik und Wirtschaft.


Statements von Persönlichkeiten

„Die Gemeinschaft „Cenacolo“ ist ein Geschenk Gottes, um zu zeigen, wie schön Kirche sein kann. Diese Kirche steht nicht als Theorie zwischen zwei Buchdeckeln. Hier sind Zeugen, die diese Kirche leben. Hier ist Hoffnung, hier kann neu angefangen werden.“
 
Kardinal Christoph Schönborn, Wien

Als Ärztin und Psychotherapeutin ist mir die Schwierigkeit der effektiven Behandlung Drogenkranker im Rahmen der konventionellen Therapien bekannt. An der Gemeinschaft Cenacolo beeindruckt mich der systemische Ansatz, auf der Basis des Glaubens den Abhängigen und sein Umfeld in eine heilende Beziehung zu stellen. Das Leben mit der kontinuierlichen Zuwendung von Betroffenen, welche den Weg der Heilung gegangen sind und die Erfahrung von spiritueller und sozialer Nähe durch "ora et labora" sind eine Chance zur Heilung an Körper, Geist und Seele für viele.

 

Dr. Angelika Prokopp-Hippen (Ärztin u. Psychotherapeutin) 


Radio Maria, Österreich 


Am Sonntag, den 23.September, feierte die Gemeinschaft Cenacolo anläßlich ihres 10jährigen Besthens in Österreich ein größes Fest der Hoffnung. Mehr ...


Unter dem Stichwort <cenacolo> finden Sie noch weitere inteessante Artikel über die Gemeinschaft.